Seybothenreuth, 15. Juli 2020

Sitzung des Gemeinderates Seybothenreuth

Abwasserentsorgung Seybothenreuth; Alternativen Anschlussmöglichkeiten

Beschluss:
Die Anschlussmöglichkeit nach Speichersdorf wird nicht weiter verfolgt, da sie aufgrund Vorerhebungen als unwirtschaftlich anzusehen ist.
Die möglichen Anschlusspunkte an das Netz Neunkirchen a. Main zur Weiterleitung der Abwässer nach Bayreuth werden zur Kenntnis genommen. Als wirtschaftlichster Anschlusspunkt wird der Anschluss bei Stockau-Süd festgelegt. Die Anschlussmöglichkeit ist weiter zu verfolgen. Hinsichtlich des Nutzungsentgeltes für den Bereich des Marktes Weidenberg und im weitern zur Weiterleitung nach Bayreuth ist eine Zweckvereinbarung auszuarbeiten.

Änderung/Erweiterung des Bebauungsplans "Goldhügel II" im Bereich der
Fl. Nrn. 265/1 und 265 (TF), Gemarkung Seybothenreuth;
Abwägungsbeschluss und Satzungsbeschluss

Beschluss:
Die während der öffentlichen Auslegung zur Änderung/Erweiterung des Bebauungsplan „Goldhügel II“ vorgebrachten Stellungnahmen der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange hat der Gemeinderat geprüft und mit dem aus der Abwägungsvorlage der Verwaltung ersichtlichen Ergebnis nach vorheriger Erörterung gegeneinander und untereinander gerecht abgewogen. Die Abwägungsvorlage der Verwaltung wird hiermit gebilligt.
Die Verwaltung wird beauftragt, die Öffentlichkeit sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, die Stellungnahmen erhoben haben, von diesem Ergebnis mit Angabe der Gründe in Kenntnis zu setzen.
- Anlage: gebilligte Abwägungsvorlage
Satzungsbeschluss Bebauungsplan:
Die in der Abwägungsvorlage genannten Änderungen wurden eingearbeitet.
Der Gemeinderat beschließt Änderung/Erweiterung des Bebauungsplan „Goldhügel II gemäß § 10 BauGB als Satzung.
Die Verwaltung wird beauftragt, die Bebauungsplanänderung/-erweiterung ortsüblich bekannt zu machen. Dabei ist auch anzugeben, wo der Bebauungsplan mit Begründung während der Dienststunden eingesehen und über den Inhalt Auskunft verlangt werden kann.

Bauantrag Fl. Nr. 1076 und 1181, Gemarkung Seybothenreuth;
Errichtung eines Gärrestelagers

Bauantrag Fl. Nr. 264/33, Gemarkung Seybothenreuth;
Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport

Breitbandförderung; Anschluss des Rathauses an das Glasfasernetz;
Angebot der Breitbandberatung Bayern; Vergabe

Beschluss:
Die Breitbandberatung Bayern wird beauftragt, lt. Angebot vom 23.06.2020 das Förderverfahren gemäß der Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser für das Rathaus Seybothenreuth einzuleiten und umzusetzen. Ein entsprechender Förderantrag ist zu stellen. Der Fördersatz beträgt 90%. Der Förderhöchstbetrag beträgt 50.000 €.

Breitbandförderung; Umsetzung der Bayerischen GigaBitRichtlinie;
Angebot der Breitbandberatung Bayern; Vergabe

Beschluss:
Die Breitbandberatung Bayern wird lt. Angebot vom 11.05.2020 beauftragt, das Förderverfahren gemäß Richtlinie zur Förderung des Ausbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR) einzuleiten und umzusetzen. Der entsprechende Förderantrag ist zu stellen. Der Fördersatz beträgt 90%. Zunächst werden die Positionen 1.1 bis 1.3 beauftragt. Nach der Markterkundung erfolgt die Vorstellung der Situation der Breitbandberatung Bayern im Gemeinderat. Anschließend erfolgt bei Bedarf die weitere Beauftragung bis zum Schluss des Förderverfahrens.

Antrag auf Gewährung einer Vereins-Förderung der DG Fenkensees für die Anschaffung eines Toilettenwagens 

Beschluss:
Die Entscheidung über die Gewährung der Zuwendung soll auf der nächsten Sitzung erfolgen. Die DG Fenkensees erhält die Erlaubnis zur Anschaffung eines Toilettenwagens,
ohne dass dies förderschädlich ist. Die Erstellung von Förderrichtlinien wird angeregt.

Seybothenreuth, 2. Juni 2020

Sitzung des Gemeinderates Seybothenreuth

Änderung/Erweiterung des Bebauungsplans "Goldhügel II" im Bereich der Fl. Nrn. 265/1 und 265 (TF), Gemarkung Seybothenreuth;
Abwägungsbeschluss und Satzungsbeschluss

Beschluss:
Der Tagesordnungspunkt wird vertagt.
Nach Vorliegen einer verbindlichen Stellungnahme des beauftragten Büros in Bezug auf die Hydraulik der Abwasserbeseitigungsanlage ist das Vorhaben dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzulegen.

Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Bahnhofareals; Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen und Anregung aus der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Benachrichtigung betroffener Träger öffentlicher Belange

Beschluss:
Die Erörterungsvorlage der Verwaltung wird gebilligt. Die vorgebrachten Stellungnahmen und Anregung sollen bei der weiteren Planung für das Gebiet berücksichtigt werden.
Das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes wird vorerst eingestellt.

Verkehrsrechtliche Anordnung, Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in Döberschütz auf 30 km/h

Beschluss:
Im Ortsteil Döberschütz wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt. Die Beschilderung ist lt. Beschilderungsplan anzubringen.
Aufgrund zunehmender Geschwindigkeitsüberschreitungen und einer dadurch vorliegenden besonderen örtlich abgegrenzten Gefahrenlage, die das allgemeine Risiko einer Beeinträchtigung der von § 45 StVO geschützten Rechtsgüter übersteigt (fehlende Gehwege, Schulwege im Straßenbereich, dichte Wohnbebauung), wird die Anordnung von Geschwindigkeitsbeschränkungen notwendig.

Seybothenreuth, 25. März 2020

Sitzung des Gemeinderates Seybothenreuth

Änderung/Erweiterung des Bebauungsplans "Goldhügel II" im Bereich der Fl. Nr. 265 (TF) und 265/1, Gemarkung Seybothenreuth;
Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen

Beschluss:
Die Erörterung der Verwaltung zu den eingegangenen Einwendungen und Anregungen wird gebilligt. Die darin genannten Änderungen und Ergänzungen werden aufgenommen.
Die Verwaltung wird beauftragt, das Verfahren mit der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und der Anhörung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB fortzuführen.

Bauantrag Fl. Nr. 264/34, Gemarkung Seybothenreuth;
Errichtung eines Einfamilienwohnhauses

Bauantrag Fl. Nr. 260/8 und 260/9, Gemarkung Seybothenreuth;
Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage

Bauantrag Fl. Nr. 1103/2, Gemarkung Seybothenreuth;
Neubau einer Hofkäserei

Dorferneuerung Seybothenreuth, Vereinbarung über die Erstellung gemeinschaftlicher und öffentlicher Maßnahmen - Abbrucharbeiten Bahnhofsareal

Beschluss:
Mit der Vereinbarung besteht Einverständnis. Bürgermeister Preißinger wird ermächtigt, diese abzuschließen.

Seybothenreuth, 4. Februar 2020

Sitzung des Gemeinderates Seybothenreuth

Bauantrag Fl. Nr. 264/34, Gemarkung Seybothenreuth;
Errichtung eines Einfamilienwohnhauses

Antrag auf isolierte Befreiung Fl. Nr. 1293/8, Gemarkung Seybothenreuth;
Errichtung eines Schall-, Wind und Sichtschutzes

Antrag auf isolierte Befreiung Fl. Nr. 264/9, Gemarkung Seybothenreuth;
Errichtung eines Gartenhauses mit Terrassenüberdachung

Verfahren Döberschütz-Fenkensees II - Übernahme der im Verfahren neu geplanten öffentlichen und gemeinschaftlichen Anlagen

Beschluss:
Die Vereinbarung wird zur Kenntnis genommen. Erster Bürgermeister Reinhard Preißinger wird ermächtigt, diese abzuschließen.

Seybothenreuth, 14. Januar 2020

Sitzung des Gemeinderates Seybothenreuth

Bauvoranfrage Fl. Nr. 1103/2, Gemarkung Seybothenreuth; Neubau einer Kleinkäserei

Änderung/Erweiterung des Bebauungsplans "Goldhügel II" mit gleichzeitiger Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich der Fl. Nr. 265, Gemarkung Seybothenreuth

Beschluss:
Der Gemeinderat Seybothenreuth beschließt die Erweiterung des Bebauungsplans „Goldhügel II“ im vereinfachten Verfahren im Bereich der Fl. Nr. 265, Gemarkung Seybothenreuth (Teilfläche). Der Flächennutzungsplan ist entsprechend zu berichtigen.
 Die Verwaltung wird beauftragt, das entsprechende Verfahren einzuleiten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.