Wappenbeschreibung

 
Geteilt; oben gespalten, vorne wiederum gespalten von Rot und Silber, belegt mit einer waagrechten schwarzen Radnabe, hinten wiederum gespalten von Gold und Blau, vorne ein rotbewehrter, halber schwarzer Adler am Spalt, hinten übereinander drei silberne Rosen; unten in Silber ein schwarzer Schrägbalken, belegt mit drei sechsstrahligen goldenen Sternen.
   
Wappengeschichte Das Rittergut Seybothenreuth wechselte häufig den Besitzer. Stellvertretend für die vielen Adelsfamilien, die als Schlossherren nachweisbar sind, wird auf drei Adelsgeschlechter hingewiesen. Die Radnabe ist aus dem Wappen der Herren von Haydenab, die 1516 in Seybothenreuht nachweisbar sind. Der schwarze Schrägbalken mit goldenen Sternen erinnert an die Herren von Lindenfels. Der Adler und die Rosen sind dem Wappen der Herren von Benkendorf entnommen.
   
Wappendaten Wappenführung seit 1987
   
Rechtsgrundlage Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberfranken
   
Elemente aus Familienwappen von Haydenab (Haidenaab), von Lindenfels, von Benkendorf