Fenkensees


Fenkensees
Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1398 als „Fenkengeseß“. Später im Jahre 1692 als „Fenkensees“.

Einwohner: 63 (Stand: Oktober 2016)

Vereine: Dorfgemeinschaft Fenkensees e. V.,
Reitgemeinschaft Fenkensees e. V.


Anfahrt

Fenkensees liegt als kleines Dorf am Rande des Fichtelgeb. zwischen Weidenberg, Seybothenreuth und Speichersdorf.
Wanderern, die auf dem Weg zur Tauritzmühle über den Höhenzug zum Aussichtspunkt „Fenkenseeser Berg“ (565 Höhenmeter) verweilen, haben von dort bei entsprechendem Wetter einen weiten Blick bis zu den höchsten Erhebungen des Fichtelgebirges im Norden, zum Rauhen Kulm im Osten und den Höhenzügen der Fränkischen Alb im Südwesten.
Der Ort liegt ca. 490m über dem Meeresspiegel. Die Höhenlage der Grundstücke schwankt zwischen 565m und 450m.
Wenn auch die landw. Betriebe weniger geworden sind, ist das Dorfleben immer noch bäuerlich geprägt. Die „Jungen“ übernehmen viele Bräuche und Gepflogenheiten der älteren Generation. Gemeinschaftsgeist, die treue Verbundenheit zur Heimat und Natur, der Idealismus und uneigennütziges Handeln in vielen Situationen waren schon immer
die obersten Ziele der Dorfgemeinschaft.