Döberschütz


Döberschütz
Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1150

Einwohner:
 51 (Stand: Oktober 2016)

Vereine: Einigkeit 1896 Döberschütz e. V.


Anfahrt

8.- 9. Jh. Gründung wahrscheinlich durch slawische Einwanderer a. d. Raum Böhmen

1150 Erste urkundliche Erwähnung in der Schenkungsurkunde des Klosters Michelsberg in Bamberg.

1434 - 1499 Im Besitz des Klosters Speinshart

1792 - 1806 Preußische Ära

1810 Überlassung der Provinz Bayreuth an das Königreich Bayern, durch Napoleon

1810-1818 Eigenständige politische Gemeinde, danach Eingliederung nach Seybothenreuth